Gewinnspiel-Informationen im World Wide Web

Call-in-Gewinnspiele sind sogenannte Quiz-Shows, welche über das Fernsehen oder Hörfunk zu verschiedenen Tageszeiten gesendet werden.

More

Was sind Call-in Gewinnspiele?

Call-in Gewinnspiele sind jene Gewinnspiele, die seit einiger Zeit auf diversen Fernsehsendern angesehen werden und schon lange Hochkonjunktur haben. Teilnehmer, welche das Mindestalter von 18 Jahren erreicht haben, können dabei telefonisch auf Grund des geringen Einsatzes an legalen Glückspielen wie Quiz- oder Rate-Spielen teilnehmen. Diese können Geld- oder Sachpreise gewinnen. Call-in-Gewinnspiele in Quiz- und Ratesendungen gehören besonders im Fernsehen zu den beliebtesten Formaten und sind dabei nicht nur in herkömmlichen Quizshows präsent, sondern finden sich häufig auch als Zwischenprogramm auf verschiedenen Sendern. Call-in-Gewinnspiele finanzieren sich fast ausschließlich durch Servicenummern (Verdienst liegt bei etwa 0,25 bis 0,32 Euro pro Anrufer). Ein Moderator einer Call-In-Sendung muss den Zuschauer oder Zuhörer dazu animieren an der Sendung teilzunehmen, in dem dieser zum Beispiel den potenziellen Anrufer energisch zuruft oder eine hohe Wahrscheinlichkeit zu gewinnen suggeriert. Ein Anrufer muss dabei in der Regel pro Anruf mindestens 0,50 Euro zahlen. Dabei ist es gleichgültig, ob der Anrufer direkt zum Moderator durchgestellt wurde oder lediglich zu einer Bandansage geleitet wird.

Das Angebot ist umfangreich und kann sich je nach Fragen, Gewinnen und Regelwerk unterscheiden. Es gibt verschieden Arten von Gewinnspiele. Häufig werden lösbare Rätsel im Fernsehen vorgestellt, welche aber auf den ersten Anblick schwierig erscheinen können. Mehrfach können auch Spiele vorkommen, bei denen ein Teilnehmer Wörter erraten soll, die zu einem vorgegebenen Wortteil passen müssen. Bei Spielen, bei denen man bei einer bestimmten Menge von Buchstaben ein gesuchtes Wort bilden muss, sind desgleichen nicht unbedingt einfach gehalten. Die Buchstaben können so angeordnet sein, dass der Teilnehmer denken könnte, daraus ein bekanntes Wort ermittelt zu haben, jedoch Rechtschreibregeln unbeachtet blieben. Außerdem kann ein vom Teilnehmer angegebenes Wort auch als Neologismus deklariert werden, was für die Spielteilnahme nicht zulässig ist. Bei Mathematikaufgaben sollten Zuschauer darauf achten, dass auch rückwärts zu lesende Ziffern sowie römische oder ausgeschriebene Zahlen gelten können.
Weitere Informationen zum Thema Gewinnspiele
finden Sie in der folgenden Liste:


Gewinnchancen beim Call-in

Trotz der Tatsache, dass jeder eine Chance hat zu gewinnen, ist die Wahrscheinlichkeit jedoch gering, einen hohen Preis zu gewinnen. Das kann zum Beispiel daran liegen, dass die Anrufer entweder gar nicht durchgestellt werden oder die Rätsel nur wenig durchschaubar sind. Mehrmalig kann es dabei vorkommen, dass Fernsehsender eine höhere Chance suggerieren. Zum Beispiel können mehrere „freigeschaltete“ Telefonleitungen suggeriert werden.

Eine andere Methode ist der sogenannte Hotbutton (Telefonleitungs-Hotbutton): Wenn ein Anrufer der Sendung, eine bestimmte Telefonleitung erreicht, wird dieser direkt mit dem Moderator verbunden. Durch eingeblendete „Countdowns“ wird zusätzlich suggeriert, dass die Wahrscheinlichkeit höher ist, dass nach deren Ablauf ein Anrufer gewinnt, obwohl das Spiel größtenteils durch zusätzliche „Jackpot-Gewinn“-Zusicherungen sowie weitere eingeblendete „Countdowns“ fortfährt.

Copyright 2011 - Gewinnspieletip.de | Alle Rechte vorbehalten.